Willkommen

bei der Heilbronner Fachberatungsstelle bei sexuellem Missbrauch
und sexualisierter Gewalt des Vereins Pfiffigunde e.V. Heilbronn
pfiffigunde
Telefonzeiten
BeraterInnen
phone-solid.png

Montag 16.30 - 17.30 Uhr
Freitag 11.00 - 12.30 Uhr

07131 166178

info@pfiffigunde-hn.de

Bürozeiten
user-clock-solid-3.png

Dienstag, Mittwoch 10 - 13 Uhr
Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr

07131 166178

info@pfiffigunde-hn.de

Aktuelle Termine
weitere Termine 

Informationen:

Mitgliederversammlung des Vereins Pfiffigunde e.V.

29.November 2021 Beginn 19.00 Uhr

 

Die Räume in der Dammstraße 15 sind inzwischen zu klein für die Fachberatungsstelle. Deshalb sind wir dringend auf der Suche nach neuen, größeren und barrierefreien Räumlichkeiten. Wünschenswert wären 150qm in zentraler Lage mit guter öffentlicher Anbindung an Bus und Bahn, sowie Parkmöglichkeiten. Wir freuen uns über Tipps, Infos und Angebote!

Studie der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindermissbrauchs "Sexuelle Gewalt in der Familie"

Gesellschafliche Aufarbeitung sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche von 1945 bis in die Gegenwart

Studie als pdf

Pfiffigunde e.V. Heilbronn

Die Fachberatungsstelle ist für Eltern und Bezugspersonen von betroffenen Kindern und Jugendlichen, für betroffene Jugendliche und für Fachkräfte aus dem Stadtgebiet Heilbronn zuständig. Menschen aus dem Landkreis Heilbronn wenden sich bitte an JuMäx, Fachberatungsstelle des Landkreises Heilbronn

Die MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht. 

Auf Wunsch kann eine Beratung auch anonym erfolgen.

Image
Image
Über unsere Arbeit
Die Fachberatungsstelle des Vereins Pfiffigunde ist eine Anlaufstelle für Jugendliche und Erwachsene, die mit sexuellem Missbrauch konfrontiert sind. Wir beraten Betroffene, Eltern und andere Bezugspersonen sowie Fachkräfte. Kinder werden an spezialisierte Einrichtungen weitervermittelt.
Die Beratungsangebote von Pfiffigunde e.V. Heilbronn ist für betroffene Jugendliche, Eltern sowie andere Bezugspersonen und Fachkräfte kostenlos. Erwachsene Frauen zahlen nach dem Erstgespräch einen den finanziellen Möglichkeiten entsprechenden Eigenanteil.

Die Mitarbeiter der Fachberatungsstelle unterliegen der Schweigepflicht.

Auf Wunsch kann eine Beratung auch anonym erfolgen.