Logo von Pfiffigunde

Wir über uns    Angebote    Prävention    Infos    Selbsthilfegruppen    Links    Literatur    Aktuelles

   

für Mädchen
für Jungen
für Eltern
für Erwachsene
für Fachleute

 




INFOS FÜR FACHLEUTE
Wenn Sie ein betroffenes Kind begleiten:

Bleiben Sie ruhig und lassen Sie sich Zeit!
Überstürztes Handeln kann weitere Schritte zum Schutz
des Kindes blockieren. Erstatten Sie deshalb zunächst auch keine Anzeige.
Diese muss gut vorbereitet sein. Niemand ist zur Anzeige verpflichtet.
Schreiben Sie sich alles auf, was Ihnen zu Ihrem Verdacht auffällt.

Glauben Sie dem Kind!
Kinder haben keinen Grund, die sexuellen Gewalterfahrungen zu erfinden. In der Regel werden Sie eher harmloser dargestellt. Sexuell missbrauchte Kinder glauben meistens, dass sie selbst Schuld haben. Signalisieren Sie dem Kind, dass die Schuld für die sexuellen Übergriffe immer beim Täter liegt.





weitere Infos für Fachleute

Logo von Pfiffigunde Home    Kontakt    Impressum    Haftungsausschluss    Anfahrt    Spenden/Mitgliedschaft
Abschluss der Seite